Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
Medieninformation  SATTLER

6. Juni 2016

AVVENI - ELEGANT, FILIGRAN UND VIELFÄLTIG

Vom einzelnen Spot zur raumüberspannenden Struktur: Mit Avveni hat SATTLER ein modulares LED-Lichtsystem entwickelt.


Hi-Res   /   Lo-Res

Wie alle Entwürfe von SATTLER, überrascht Avveni mit ungewöhnlichen Detaillösungen und einer sehr hohen Detail­qualität. Avveni leuchtet entweder als einzelner Spot oder als raumüberspannende Struktur. Deutlich zeigt sich die unendliche Vielfalt an Möglichkeiten, die SATTLER aus geometrischen Formen schöpft. SATTLER hat in Zusammenarbeit mit dem Designbüro code2design das modu­lare LED-Lichtsystem Avveni entwickelt. Es ist ab September 2016 lieferbar.

Avveni wurde als modulares System konzipiert, das sich an räumliche Gegebenheiten anpassen und beliebig in verschiedene Richtungen erweitern lässt. Überraschend ist die hohe Flexibilität: Die Leuchte kann als Einbau-Downlight, Decken-, Steh-, Tisch- und Pendelleuchte eingesetzt werden. Ulrich Sattler, Inhaber, Geschäftsführer und Designer der SATTLER GmbH, hat von Anfang an im System gedacht und ausgehend von der Einzelleuchte das Konzept einer ketten- oder netzförmigen Struktur entwickelt.

Vom Spot zum Baldachin
>


Von einem zentralen Punkt aus können beliebig viele Einzelleuchten an der Decke entlanggeführt, verzweigt oder als spektakulärer, kuppelförmiger Baldachin zusammengefügt werden. In ihrer Ausgestaltung als komplexe Struktur ist Avveni auch prädestiniert für die Ausleuchtung großer, hoher Räume im Objektbereich.

Es ist ein kleines Magnetgelenk, das die Avveni so flexibel macht: Um die Leuchtenköpfe abzunehmen und auszutauschen, werden sie ganz einfach an- beziehungsweise abgeclipst. Darüber hinaus ermöglicht es das Gelenk, die Leuchtenköpfe um annähernd 360 Grad zu drehen und zu schwenken. Auch der Leuchtenkopf selbst wurde flexibel konzipiert: Es besteht die Wahl zwischen Spot- und Flächenköpfen; beim Spot kann ein Abstrahlwinkel von neun bis 60 Grad gewählt werden und es stehen verschiedene Vorsätze zur Verschiebung der Lichtfarbe, Veränderung des Abstrahlwinkels und Entblendung zur Auswahl.

Werden Strukturen von bis zu fünf Köpfen gebildet, erfolgt die Stromzufuhr über die Stahlseilabhängungen. Erst wenn die Struktur komplexer wird, ist eine separate Zuleitung erforderlich. Avveni ist ab September 2016 lieferbar.

Über SATTLER
>>

SATTLER wird von Ulrich und seinem Sohn Sven Sattler in zweiter und dritter Generation geführt und ist ein in Göppingen ansässiges Familienunternehmen. International wird SATTLER als Leuchtenmanufaktur geschätzt, die von der Konstruktion bis zur Produktion skulpturale Leuchten mit einer sehr hohen Detailqualität anbietet. So sind SATTLER Leuchten begehrte Ausstattungsobjekte für Foyers, Shops und Malls, repräsentative Wohnhäuser und Chefetagen in aller Welt. „Die wahre Größe unserer Produkte liegt im Detail“, so lautet das Credo der Firmeninhaber und fasst die Qualitäts- und Designstandards des Unternehmens prägnant zusammen. Für seine wegweisenden Produkte hat SATTLER zahlreiche Design- und Innovationspreise wie den iF-Design Award, den Red Dot Design Award und den Focus Open Gold gewonnen, die jüngste Prämierung im Jahr 2019 ist der German Design Award. Im Januar 2015 hat SATTLER ein neues Firmengebäude bezogen, das von dem Stuttgarter Architekturbüro Rolf Loew entworfen und von Raiserlopes ausgestattet wurde.

   

Kontaktdaten

Sattler GmbH
Lydia Lange
Wilhelm-Zwick-Str.6
73035 Göppingen
GERMANY
Tel.: +49 (0) 7161 920 193-17
Fax: +49 (0) 7161 920 193-40
E-Mail: l.lange@sattler-lighting.com
www.sattler-lighting.com

   

Ansprechpartner für Journalisten

Andrea Rayhrer PR in Kooperation mit bering*kopal, Büro für Kommunikation
Andrea Rayhrer, Heike Bering
Alexanderstr. 126; 70180 Stuttgart
Tel.: +49(0)711 6200 78 38 oder +49(0)711 7451 759-15
info@ar-pr.de oder heike.bering@bering-kopal.deheike.bering@kopal-bering.de">

   

Social Media

Facebook
Instagram
Linkedin