Zwo Offc Semibold
Zwo Offc Light
Arial
Arial
Arial
Arial
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
Medieninformation  wahl / unverwechselbad / livinghouse

2. Juli 2015

Crossover der Stile und Epochen

Wahl/Livinghouse begleitet den gesamten Umbau einer alten Reiterkaserne auf der Schwäbischen Alb. Allein der Wellness-Bereich ist 100 Quadratmeter groß.


Hi-Res   /   Lo-Res

Wahl/Livinghouse ist gestalterisch tätig auf dem Remontedepot bei Münsingen. Den Auftakt der umfangreichen Sanierungsarbeiten machte ein alter Pferdestall, den der Stuttgarter Sanitärgroßhändler zum Wohnsitz umgestaltete. Das Ergebnis: ein spannendes Crossover verschiedener Stile und Epochen – mit 100 Quadratmeter großem Wellness-Bereich.

Wie schon so oft, hat das Projekt im Showroom begonnen: In den großzügigen Räumen des Stuttgarter Sanitärgroßhändlers Wahl und der hauseigenen Planungsfirma Livinghouse können Besucher erleben, wie sich heute Bäder und das gesamte Haus gestalten lassen – bis hin zu den Außenanlagen. „Unsere Entwürfe überzeugen durch eine mutige Neuordnung klassischer Raum-Objekt-Gefüge – und den innovativen Umgang mit Farben, Materialien und Beleuchtung“, so Matthias Freimuth, leitender Innenarchitekt von Livinghouse. Besucher können im Showroom außerdem alle nur erdenklichen Materialien in die Hand nehmen und sich umfangreich über jedes Detail informieren.

Im Showroom ins Gespräch gekommen
>


Die vielen inspirierenden Ideen im Showroom haben auch Thorsten Schmutz begeistert. Der Unternehmer von der Schwäbischen Alb hatte eigentlich nur eine Frage zu einem bestimmten Material – und kam darüber mit Freimuth ins Gespräch.

Zunächst ging Thorsten Schmutz nur auf seine Vorstellungen vom neuen Bad ein, besprach dann mit Freimuth aber auch seine Gestaltungsideen für das gesamte Grundstück: Die Schuhfabrik Vitaform hatte im November 2011 das Remontedepot aufgekauft, eine ehemalige Reiterkaserne in Breithülen bei Münsingen auf der Schwäbischen Alb. Der Plan: Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble aus dem späten 19. Jahrhundert sollte vollständig saniert und umgebaut werden, um den Firmensitz und Thorsten Schmutz‘ Privatwohnung dorthin zu verlegen. Die übrigen Gebäude sollten Stück für Stück umgestaltet werden. Diese will Thorsten Schmutz‘ Firma Magical Events dann für verschiedenste Anlässe vermieten.

Vom Pferdestall zum Wohnhaus
>


Das Gespräch hatte nach Aussage von Freimuth „gerade mal eine halbe Stunde gedauert“, da legte Thorsten Schmutz sein aufwändiges Gesamtprojekt in Freimuths Hände. „Endlich jemand, der mich versteht und weiß, was ich will!“, freute sich der Bauherr. Beginnen sollten die Sanierungsarbeiten bei einem der fünf ehemaligen Pferdeställe. Das 700 Quadratmeter große Backsteingebäude, 1897 errichtet, sollte künftig den Wohnsitz des Unternehmers beherbergen. Sein Wunsch: ein loftartiger Charakter mit weiten Sichtachsen, viel Licht und einem 100 Quadratmeter großen Wellness-Bereich samt Indoorpool, Sauna, Spa und Whirlpool.

Das Gebäude wurde zunächst komplett entkernt, der Indoorpool ausgebaggert, das Dach repariert und isoliert. In die massiven Außenwände wurden bodentiefe, 3,10 Meter hohe Fenster eingesetzt. Die Ziegel der Innenwände sind gereinigt und freigelegt worden. Sie bringen viel Wärme und einen etwas rauen, authentischen Charakter in das elegante Interieur – ein gelungener Kontrast.

Futtertröge als Hauptgestaltungselement
>


Zum Hauptgestaltungselement des Raumkonzeptes erhob Freimuth die original erhaltenen Futtertröge: In der Bibliothek dienen sie als Bücherregal, im Bad als Waschbecken, in der Küche als Ablage und Kräuterschale, im Schlafzimmer als lederbezogenes Betthaupt. Eine genial-einfache Idee, die einen simplen Futtertrog zu etwas Außergewöhnlichem macht. Es ist typisch für Innenarchitekt Freimuth, im Naheliegenden das Überraschende zu entdecken und dann mit dem nötigen Fingerspitzengefühl zu inszenieren.

So entstand ein spannendes Crossover verschiedener Stile und Epochen: Während ein moderner Tunnelkamin als verbindendes Element zwischen Wohnzimmer und Bibliothek dient, prägen in der Küche und im Schlafzimmer rustikale Vollholzmöbel das Bild. Als TV-Abdeckung fungiert ein antikes Holztor aus Marokko. „Das Spannungsfeld zwischen Alt und Neu, zwischen der historischen Bausubstanz und den Wünschen des Bauherrn, war eine Herausforderung“, sagt Freimuth.

Zusammenarbeit mit Livinghouse geht weiter
>


Der Stilmix ist dem Innenarchitekten vortrefflich gelungen. Bauherr Thorsten Schmutz ist begeistert: „Es ist toll, seine eigenen Ideen gepaart mit der Fachkompetenz so gelungen umgesetzt zu sehen. Es war und ist eine sehr besondere Art des Miteinanders zwischen Bauherr und Innenarchitekt.“

Die Zusammenarbeit mit Livinghouse geht daher seit der Fertigstellung des Wohnhauses im Frühjahr 2013 kontinuierlich weiter. Nach und nach werden sämtliche Gebäude auf dem 13 Hektar großen Gelände saniert: Inzwischen beherbergt die ehemalige Kommandantenvilla den neuen Vitaform-Firmensitz und das alte Schulungsgebäude wird derzeit zu einem Veranstaltungsort mit Übernachtungsmöglichkeiten umgebaut. Eines aber ist unverändert geblieben: Auf dem Gelände der ehemaligen Reiterkaserne leben bis heute Pferde.

Wichtige Projektdaten
>


Projekt: Sanierung und Umbau des ehemaligen Remontedepots
Standort: Remontedepot, 72535 Heroldstatt-Breithülen
Innenarchitekt: Matthias Freimuth, Wahl/Livinghouse, 70197 Stuttgart
Bauherr: Thorsten Schmutz, 72535 Heroldstatt-Breithülen
Fertigstellung: 2013

Stuttgart, im Juli 2015
Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten

Über wahl / unverwechselbad / livinghouse
>>

Der Sanitärgroßhändler Wahl wurde 1977 in Stuttgart gegründet und feierte 2017 sein 40jähriges Firmenjubiläum. 2002 rief das Unternehmen die hauseigene Planungsfirma wahl livinghouse ins Leben. Livinghouse plant nicht nur Bäder, sondern auch ganze Häuser samt Außenanlagen. Mit seinen herausragenden Innenarchitekten und den beiden Showrooms in Stuttgart und Böblingen zählt Wahl heute zu den innovativsten Badgestaltern Deutschlands. Wahl betreut private und gewerbliche Projekte im In- und Ausland und kooperiert dabei eng mit Fachhandwerkern und Premium-Herstellern. Auf Wunsch begleitet das Unternehmen sämtliche Projektphasen bei Neubauten, Umbauten und Renovierungen: von der Beratung, über Planung, Gestaltung, Durchführung, Koordination und Überwachung bis hin zur Abnahme aller Gewerke. Das garantiert einen verlässlichen Ansprechpartner und sämtliche Leistungen aus einer Hand.

Mehr unter: www.wahl-gmbh.com

   

Kontaktdaten

Wahl GmbH
Unter dem Birkenkopf 16
70197 Stuttgart (West)
Fon: 0711 6 56 79 0-00
Fax: 0711 6 56 790-01
www.wahl-gmbh.com

   

Ansprechpartner für Journalisten

Thomas.Kopal Thomas.Kopal@bering-kopal.de +49 711 7451759-12

   

Social Media

Facebook
Instagram
Linkedin