Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
4. April 2019 Neuheiten Rossoacoustic

4. April 2019

LICHT UND AKUSTIK MIT STARKER RAUMWIRKUNG

BORA hat in Österreich neu gebaut und integriert Modul R Project-Leuchten von Nimbus sowie Elemente aus dem Rossoacoustic PAD System. 


Hi-Res   /   Lo-Res

Am österreichischen Büro-Standort des Küchen-Experten für Lüftungstechnik BORA in Niederndorf planten die Innenarchitekten mit Nimbus Leuchten und akustisch wirksamen Pads von Rossoacoustic. Zusammen mit der ausgesuchten Materialität der Innenräume entfalten die Produkte eine starke räumliche Wirkung. Der Bauherr BORA ist zufrieden – die Idee, mit dem Neubau regionale Bezüge zu entwickeln und zugleich ein modernes Arbeitsumfeld zu schaffen, wurde vollends verwirklicht. 

Das Spezialgebiet des Unternehmens BORA aus Raubling bei Rosenheim sind innovative Lösungen, die am Kochfeld störende Dunstabzugshauben ersetzen: effektive Dunstabzugssysteme saugen Kochdünste und -gerüche direkt am Kochfeld ab – noch bevor sie aufsteigen können. 

Die Kompromisslosigkeit der Küchenarchitektur wollte das Unternehmen auch auf die eigenen Büroräume übertragen und ließ sich im Jahr 2018 von Guggenbichler und Wagenstaller Architekten aus Rosenheim einen neuen Standort in der österreichischen Gemeinde Niederndorf errichten. Nimbus lieferte dazu eine Sonderlösung aus der Produktfamilie Modul R Project sowie Elemente aus dem Rossoacoustic PAD System. “Wichtig war es dem Bauherren, dass die Ausstattung der Arbeitsräume den modernsten Ansprüchen gerecht wird,“ erklärt Dietrich Brennenstuhl, Geschäftsführer von Nimbus. „Unsere Produkte kamen zum Einsatz, um die Atmosphäre in den Räumen möglichst angenehm für die Mitarbeiter und Besucher zu gestalten.“

MODERNE ARCHITEKTUR MIT REGIONALEM BEZUG
>

Der nachhaltig konzipierte Neubau dient BORA als Verwaltungs- und Trainingsgebäude. Neben den Bereichen Marketing, Forschung und Entwicklung sind hier auch das Produktmanagement, die Corporate Architecture sowie der Export und ein Entwicklungslabor untergebracht. Die moderne, klare Architektursprache des Gebäudes vermittelt nach außen die Unternehmenswerte und setzt einen Fokus auf Regionalität. Die Fassade aus traditionellen heimischen Lärchenschindeln verleiht dem Bau Charakter und Wärme.

KONTRASTREICHE MATERIALIEN – STIMMIGE LICHT- UND AKUSTIKLÖSUNG
>

Für die Innenarchitektur zeichnet Simon Gafriller vom Büro Werkhaus aus Raubling verantwortlich. Wenige ausgesuchte, reduzierte Materialien und eine natürliche, authentische Atmosphäre prägen die Arbeitsräume. Spannungsvoll bringt Gafriller rohen Beton, natürliche Holzelemente und filigranes Glas zusammen und unterstreicht die Kontraste der Materialität. Für die optimale Beleuchtung kam ein Konzept von Nimbus in Form einer Sonderlösung aus der Produktfamilie Modul R 600 Project zum Einsatz. Die Pendelleuchte hat für den indirekten Lichtanteil einen Baldachin, dessen breit abstrahlende Lichtverteilung sich positiv auf den Biorhythmus auswirkt. 

WOHLBEFINDEN AM ARBEITSPLATZ
>

Optische Leichtigkeit vermittelnd, passen sich die flachen Leuchten im Design an die Elemente des Rossoacoustic PAD Systems an. Die filigranen und flexiblen Decken-Absorber sind akustisch wirksam und reagieren auf die individuellen Raumbedingungen durch optimale Platzierung. Sie werden ebenso wie die Leuchten von der Decke abgependelt, sind werkzeugfrei in der Höhe justierbar und schaffen ein akustisch angenehmes Raumklima. „Eine gründliche Licht- und Akustikplanung im Büroraum trägt maßgeblich zum Wohlbefinden der Mitarbeiter bei,“ weiß Experte Dietrich Brennenstuhl. In frischen, dezenten Grüntönen und hellen Nuancen setzen Leuchten und Pads anregende und freundliche Highlights im Büroalltag.

INDIVIDUELLE RAUMKONZEPTE
>

Individuelle räumliche Lösungen wurden mit den Nimbus Produkten für die Arbeitsplätze, Flure, Konferenzräume und die Küche der neuen BORA Niederlassung gefunden. Die Mitarbeiter zeigen sich zufrieden mit ihrem neuen Arbeitsumfeld. In den neuen Räumen verbindet sich eine außergewöhnliche Funktionalität mit einer starken Wirkung.

Über Rossoacoustic
>>

Eine Architekturmarke, ein kreativer Kopf an der Spitze und innovative Produkte zur Gestaltung von Wohn- und Arbeitswelten – dafür steht Nimbus. Im Februar 2019 wurde das Unternehmen zu hundert Prozent von Häfele übernommen. Nimbus-Gründer Dietrich F. Brennenstuhl bleibt am bisherigen Standort Stuttgart in der Geschäftsleitung aktiv und ist dort weiterhin für Innovationen, Entwicklung und Design des Produktportfolios verantwortlich. Neben hochwertigen LED-Lichtsystemen und akkubetriebenen, kabellosen Leuchten bietet Nimbus auch modulare und akustisch wirksame Raumgliederungs- und Beschattungssysteme.

„Light Meets Acoustics“ lautet der von Nimbus geprägte Claim für das umfassende Produktspektrum und die ganzheitlichen Lösungsansätze, die sowohl im Wohnbereich als auch im Projekt verwirklicht werden.

www.nimbus-group.com