Zwo Offc Semibold
Zwo Offc Light
Arial
Arial
Arial
Arial
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
Medieninformation  NIMBUS GROUP

9. August 2019

STIMMIG IN ALTER INDUSTRIEARCHITEKTUR

In ihren neuen Büroräumen setzten 4a Architekten das vielseitig planbare Lighting Pad ein – es passt zum Flair der alten Industriearchitektur und verbessert das Raumklima.


Hi-Res   /   Lo-Res

Gestaltungsspezialisten wie 4a Architekten entscheiden sich in ihren eigenen Räumen gern für eine integrierte Licht-Akustik-Lösung, wie sie Nimbus mit dem Lighting Pad anbietet. Das spricht sowohl für einen innovativen als auch experimentellen Anspruch: in neuen Räumen etwas Neues zu wagen. Zugleich überzeugt die hohe Qualität und erprobte Wirksamkeit des Lighting Pads, der jüngsten Neuentwicklung von Nimbus und Rossoacoustic.


In der ersten Etage eines ehemaligen Industriegebäudes befindet sich das Großraumbüro von 4a Architekten aus Stuttgart. Es umfasst zwei Büroflügel mit zwei Besprechungsräumen und zwei Teeküchen. Bei einem Umbau wurde ein großes Raumelement entfernt, die Fläche offener gestaltet und neues Mobiliar ergänzt. „Daher waren wir auf der Suche nach einer Lösung, die in puncto Beleuchtung optimale Arbeitsbedingungen schafft und gestalterisch zum Flair des alten Gebäudes passt,“ erklärt Geschäftsführer Matthias Burkart. Darüber hinaus war eine Lösung gefragt, die ein akustisch angenehmes Arbeitsumfeld schafft.

DAS LIGHTING PAD FÜGT SICH STIMMIG IN DIE BESTANDSARCHITEKTUR EIN
>


Runde und quadratische Nimbus Lighting Pads sind nun von den Decken des Architekturbüros abgependelt. Die formal ruhigen, geometrischen Elemente sind nicht nur akustisch wirksam, sondern sie schaffen eine angenehm blendfreie, warme – ja sogar brillante Beleuchtung am Arbeitsplatz. Die Lighting Pads überzeugten die Architekten auch aufgrund ihrer variablen Einsatzmöglichkeiten und der gelungenen Kombination aus Gestaltung, Lichttechnik und Akustik.
„Aufgrund der hohen Anzahl an Einzelelementen haben wir uns für weiße Nimbus Pads entschieden. Durch ihre klaren geometrischen Formen und die dezente Farbgebung entsteht ein weiteres Raumelement, das sich gut in den Bestand einfügt,“ so Burkart. Im hinteren Büroflügel kamen ausschließlich Akustik Pads zum Einsatz, die mit linearen Nimbus Pendelleuchten der Serie Modul L sowie LED Tischleuchten Roxxane Office ergänzt wurden – vor allem letztere gelten als Design-Ikonen und haben kürzlich bei Nimbus einen umfangreichen Produkt-Relaunch erhalten.

IM ALLTAG ERPROBT
>


Das Zusammenspiel von Lichtlösung und Akustikelement in einem kommt bei unseren Architekten gut an“, so Burkart und ergänzt: „Der große Gestaltungsspielraum führt immer wieder zu regen Diskussionen darüber, wie man die Elemente noch hätte anordnen können.“ Die Mitarbeiter äußern sich zufrieden mit dem Ergebnis der Umgestaltung. Der Architekt dazu: „Es gab bereits vor dem Umbau einige Nimbus-Fans unter unseren Mitarbeitern – nun sind definitiv noch mehr dazu gekommen!“

ÜBER NIMBUS GROUP
>>

ÜBER NIMBUS GROUP

Die Nimbus Group mit den Marken Nimbus Lighting und Rossoacoustic zählt zur Häfele Unternehmensgruppe und steht unter der Leitung von Sibylle Thierer, Jörg Schmid und Dietrich F. Brennenstuhl. Der Schwerpunkt der Nimbus Group liegt im Bereich Designinnovationen, Licht im Raum und im Möbel sowie integrierten Licht-Akustik-Lösungen. Die Nimbus Group ist am Standort Stuttgart aktiv und zählt 111 Mitarbeiter.
www.nimbus-group.com

ÜBER HÄFELE

Häfele ist eine international aufgestellte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Nagold, Deutschland. Das Familienunternehmen wurde 1923 gegründet und bedient heute in über 150 Ländern weltweit die Möbelindustrie, Architekten, Planer, das Handwerk und den Handel mit Möbel- und Baubeschlägen, elektronischen Schließsystemen und LED-Licht. Häfele entwickelt und produziert in Deutschland und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte die Häfele Gruppe bei einem Exportanteil von 80% mit 8100 Mitarbeitern, 38 Tochterunternehmen und zahlreichen weiteren Vertretungen weltweit einen Umsatz von 1,5 Mrd. Euro.
www.haefele.de