Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
Medieninformation  Rossoacoustic

22. Oktober 2018

Leicht und leise

Neue Hülle, neuer Kern: Das akustisch wirksame Raumgliederungssystem Rossoacoustic TP30 Silence wurde vollständig überarbeitet und verbessert.


Hi-Res   /   Lo-Res

Bereits in vielen Großraumbüros und Agenturen werden die akustisch wirksamen Raumgliederungssysteme der Marke Rossoacoustic eingesetzt. Planer und Nutzer sind von ihrem einfachen, modularen Aufbau, ihrer Leichtigkeit und Flexibilität begeistert. Vor allem aber schaffen die Paneele ein ausgeglichenes akustisches Raumklima: Umgebungsgeräusche werden gedämpft, ein konzentriertes Arbeiten wird deutlich leichter. Nun hat die Nimbus Group das textile und akustisch wirksame System Rossoacoustic TP Silence nochmals deutlich optimiert: mit einen neuen Kern und neuen, von der Natur inspirierten Farben.

Das in der Büroplanung beliebte und erfolgreiche Raumgliederungssystem Rossoacoustic TP30 wurde wortwörtlich „kernsaniert“ und ist seit Oktober 2018 neu auf dem Markt – mit dem feinen Zusatz Rossoacoustic TP30 „Silence“.

ALLE EIGENSCHAFTEN WURDEN VERBESSERT
>


Der schallabsorbierende Wabenkern wurde vollständig modifiziert. Im Vergleich zur ursprünglichen Version besteht der Aufbau nun aus drei statt aus zwei Lagen Akustikvlies und wird außen von einem Deckflies ummantelt. Verbessert haben sich sowohl die schallschirmenden als auch die schallabsorbierenden Eigenschaften. „Außerdem erhöht dieser konstruktive Aufbau die Stabilität und macht das TP30 Paneel unvergleichlich leicht“, so die Aussage von Dietrich F. Brennenstuhl, Geschäftsführer der Nimbus Group. Seit mehr als 20 Jahren ist die Nimbus Group mit der Marke Rossoacoustic auf modulare Akustiklösungen spezialisiert, die nicht nur ein angenehmes Raumklima schaffen, sondern auch mit wenigen Handgriffen aufgebaut, umgebaut, temporär verändert und neuen Raumsituationen angepasst werden können.

DIE NEUE HÜLLE IST FARBLICH VON DER NATUR INSPIRIERT
>


Zum neuen Kern kommt die neue Hülle: Inspiriert von der Natur, wurde die Farbpalette von Rossoacoustic TP30 Silence auf neun Farben aufgerundet. Damit lassen sich die Paneele nun auch farblich stimmig mit den weiteren Produkten der Marke Rossoacoustic kombinieren: den Rossoacoustic Pads, Deckenelementen oder den transparenten und transluzenten CP30 Paneelen.

LICHT UND AKUSTIK AUS EINER HAND
>


Die Nimbus Group hat bereits in vielen Projekten auch integrierte Akustik-Licht-Lösungen verwirklicht. Hochwertige Beleuchtung und Lichtplanung im Projekt bildet die Kernkompetenz des Unternehmens unter der Marke Nimbus und ergänzt das Angebot von Rossoacoustic optimal. „Die beiden Planungsleistungen Licht und Akustik maßgeschneidert für ein Projekt und aus einer Hand anzubieten, ist sinnvoll und wird von unseren Kunden sehr geschätzt“, erläutert der Architekt und CEO der Nimbus Group Dietrich F. Brennenstuhl. Mit dem Lighting Pad hat die Nimbus Group in diesem Jahr erstmals auch ein Produkt auf den Markt gebracht, das die Beleuchtung mit akustischer Wirksamkeit kombiniert: Das Lighting Pad wird an filigranen Stahlseilen von der Decke abgependelt und kann stimmig auch mit Rossoacoustic TP30 Silence kombiniert werden.

SERVICE FÜR ARCHITEKTEN, PLANER, WOHNEINRICHTER, ENDKUNDEN
>


Als Spezialist für raumakustische Lösungen mit Schwerpunkt auf Schirmung und Sprachverständlichkeit bietet die Nimbus Group unter der Marke Rossoacoustic auch eigene raumakustische Messungen an. Auf Basis der Planungssoftware pCon.planner kann mit Rossoacoustic außerdem eine professionelle 3D-Raumplanung realisiert werden. Die Nimbus Group verfügt über eine große Erfahrung auf dem Gebiet der Raumakustik. Hieraus resultiert das garantierte Versprechen, dass die Qualität der Akustik – wie berechnet oder gemessen – auch tatsächlich realisiert wird.

Weitere Informationen zur Marke Rossoacoustic unter:
www.rosso-acoustic.com

Über Rossoacoustic
>>

Eine Architekturmarke, ein kreativer Kopf an der Spitze und innovative Produkte zur Gestaltung von Wohn- und Arbeitswelten – dafür steht Nimbus. Im Februar 2019 wurde das Unternehmen zu hundert Prozent von Häfele übernommen. Nimbus-Gründer Dietrich F. Brennenstuhl bleibt am bisherigen Standort Stuttgart in der Geschäftsleitung aktiv und ist dort weiterhin für Innovationen, Entwicklung und Design des Produktportfolios verantwortlich. Neben hochwertigen LED-Lichtsystemen und akkubetriebenen, kabellosen Leuchten bietet Nimbus auch modulare und akustisch wirksame Raumgliederungs- und Beschattungssysteme.

„Light Meets Acoustics“ lautet der von Nimbus geprägte Claim für das umfassende Produktspektrum und die ganzheitlichen Lösungsansätze, die sowohl im Wohnbereich als auch im Projekt verwirklicht werden.

www.nimbus-group.com