Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
Medieninformation  Rossoacoustic

27. Oktober 2016

Preisregen im Herbst

Designpreise für die Nimbus Group: Doppelpack beim Focus Open sowie 1 x German Design Award


Hi-Res   /   Lo-Res

Innovationskraft und Detailliebe zeichnen sich aus: gleich zweimal wurde im Oktober 2016 die kabellose, akkubetriebene Leuchte Roxxane Leggera CL der Stuttgarter Nimbus Group prämiert. In der Kategorie „Beleuchtung“ erhielt sie den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg Focus Open Silver und kurz darauf das Prädikat „Winner“ des German Design Award, ausgelobt vom Rat für Formgebung. Um das Triple für Nimbus perfekt zu machen, gewann auch das Akustikelement Rossoacoustic PAD einen Focus Open Silver in der Kategorie „Objekt“.

Clevere Lösungen, die Wohn- und Arbeitswelten neue Impulse geben – diesen Anspruch erfüllen sowohl die mobile und akkubetriebene LED- Leuchte Roxxane Leggera CL als auch das schallabsorbierende Rossoacoustic PAD. Im Oktober 2016 wurden die Neuentwicklungen der Nimbus Group dreifach mit Designpreisen honoriert.

Die Jury des Focus Open vergab das Prädikat Silver unter anderem für den „guten Ansatz, hochwertiges Licht mobiler und unabhängig von lästigen Kabeln zu machen. Das erweist sich als besondere Qualität, die es so noch nicht gab. Überzeugend und vor allem komfortabel gelöst wurde der Ladeprozess über das magnetische Dock."

Ergänzend hoben die Juroren des German Design Awards „Gestaltungsqualität, Innovationsgrad und Langlebigkeit“ hervor. Die Roxxane Leggera CL wird durch diesen Premiumpreis des Rats für Formgebung als „auf ihre Art wegweisend in der deutschen und internationalen Designlandschaft“ ausgezeichnet.

Raumqualität und Raumakustik gehören zusammen
>

Außer der doppelt gewürdigten Leuchte konnte die Nimbus Group auch mit der Entwicklung des akustisch wirksamen Elements Rossoacoustic PAD punkten, das unter der Marke Rosso läuft. Die filigranen Elemente zitieren formal die Objektleuchten des Herstellers und lassen sich auf vielfältige Weise im Raum einsetzen. "Raumqualität und Raumakustik gehören unmittelbar zusammen, nicht nur im Großraumbüro. Das Pad bietet eine einfach zu integrierende Optimierungsoption, kann zugleich Räume strukturieren oder einzelne Bereiche betonen. Das zurückhaltende Design fügt sich in fast alle Interieurs ein und bedient sich derselben Formmerkmale wie die Leuchtensysteme des Herstellers", begründet die Jury ihr Urteil für den Focus Open in Silver in der Kategorie „Objekt“.

Stuttgart, im Oktober 2016
Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten

Über Rossoacoustic
>>

Eine Architekturmarke, ein kreativer Kopf an der Spitze und innovative Produkte zur Gestaltung von Wohn- und Arbeitswelten – dafür steht Nimbus. Im Februar 2019 wurde das Unternehmen zu hundert Prozent von Häfele übernommen. Nimbus-Gründer Dietrich F. Brennenstuhl bleibt am bisherigen Standort Stuttgart in der Geschäftsleitung aktiv und ist dort weiterhin für Innovationen, Entwicklung und Design des Produktportfolios verantwortlich. Neben hochwertigen LED-Lichtsystemen und akkubetriebenen, kabellosen Leuchten bietet Nimbus auch modulare und akustisch wirksame Raumgliederungs- und Beschattungssysteme.

„Light Meets Acoustics“ lautet der von Nimbus geprägte Claim für das umfassende Produktspektrum und die ganzheitlichen Lösungsansätze, die sowohl im Wohnbereich als auch im Projekt verwirklicht werden.

www.nimbus-group.com