Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK
16. Februar 2017 Neuheiten Nimbus Group

16. Februar 2017

Charmant und unabhängig

Flexible Lichtquelle für Lieblingsorte: Die Leuchten Roxxane Leggera CL und Fly CL von Nimbus sind dank langlebigem Akku unabhängig vom Stromnetz.


Hi-Res   /   Lo-Res

In gemütlicher Atmosphäre kann es auch auf der Terrasse oder dem Balkon gern später werden. Genau die richtige Zeit für die kabellosen und akkubetriebenen LED-Leuchten Roxxane Fly CL oder Roxxane Leggera CL. Beide Leuchten spenden viele Stunden Licht ohne externe Stromzufuhr und lassen sich berührungslos auf die gewünschte Lichtstimmung dimmen – ein völlig neues Freiheitsgefühl.

Sowohl die kompakte Roxxane Fly CL als auch die schlanke Tisch- oder Leseleuchte Roxxane Leggera CL sind als Innenraumleuchten konzipiert, zeigen aber in den wärmer werdenden Jahreszeiten ihren Mehrwert: Die portablen und leichten LED-Leuchten sind akkubetrieben und erweitern den Lebensraum durch ihren temporären Einsatz auch auf die Terrasse und den Balkon. Bei schönem Wetter trägt man sie gerne nach aussen, und nimmt sie abends wieder mit herein. Die Roxxane Fly CL ist außerdem mit einem magnetischen Leuchtenfuß ausgestattet, der sich an metallische Oberflächen andocken lässt – Gartentisch, Balkongeländer oder Fensterladen bieten Möglichkeiten zur Anbringung, ganz spontan und genau dort, wo das Licht gerade benötigt wird. 

Stimmungsvoll
>

Ob man noch ein gutes Buch genießt oder in gemütlicher Runde  zusammensitzt: Mit den kabellosen Nimbus-Leuchten ist es möglich, mit nur einer einzigen Lichtquelle verschiedene Lichtstimmungen zu zaubern – vom hellen Leselicht bis hin zu einer stimmungsvollen Lichtatmosphäre. Über eine berührungslose Gestensteuerung lassen sich die Leuchten dimmen – und leuchten, je nach eingestellter Helligkeit, bis zu 100 Stunden (Roxxane Leggera CL). Erst dann muss der Akku wieder aufgeladen werden. Sehr charmant ist der Ladevorgang bei der Roxxane Leggera CL gelöst worden: Um die Leuchte an das Stromnetz zu koppeln, genügt es, sie in Richtung des magnetischen Lade-Pucks zu bewegen. Ein gut hörbares „Klack“ signalisiert eindeutig, dass die Verbindung geglückt ist. Ebenso einfach wird Roxxane Leggera CL nach Beenden des Ladevorgangs vom Stromnetz getrennt. Ein leichtes Tippen mit der Fußspitze auf den Magnetic Dock und die Leuchte kann von der Ladestation abgehoben werden.

Ebenso wie die Roxxane Fly CL zeichnet sich die Roxanne Leggera CL durch einen äußerst beweglichen, dreh- und schwenkbaren Leuchtenkopf aus. Anders als die kompakte Roxxane Fly CL hat die schlanke Roxxane Leggera CL jedoch einen integrierten Griff zum „Mitnehmen“.

Neu: Der Halter für Mobiltelefone
>

Ganz neu ist die komfortable Smartphone-Halterung, die sich in beliebiger Höhe am Leuchtenrohr anbringen lässt. Mit ihr befindet sich das Smartphone immer an perfekter Position. Über die im Leuchtenfuß integrierte Ladestation (Powerbank) kann das  Mobile Device zudem geladen werden – ein gänzlich neues  Freiheitsgefühl.

Visionäres Lichtkonzept wird ausgezeichnet
>

„Kabelloses Licht ist die Zukunft und in fünf Jahren werden Akkuleuchten im Homebereich Stand der Technik sein“, prognostiziert Dietrich F. Brennenstuhl, Gründer und Geschäftsführer der Nimbus Group: „Wir haben die Tür zu einer kabellosen Welt erst einen Spalt breit aufgestoßen und erahnen ein riesiges Potenzial an Möglichkeiten für die Zukunft.“ Der visionäre Entwurf der Roxxane Leggera CL wurde erst kürzlich mit dem Focus Open in Silver und dem German Design Award prämiert – Preise, die dem Innovationstreiber Brennenstuhl Auftrieb geben: Zusammen mit seinem Designteam entwickelt er zur Zeit weitere Leuchtentypen, die ein kabelloses, von vordefinierten Stromauslässen unabhängiges Licht schaffen.

Stuttgart, im Februar 2017
Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten

Über Nimbus Group
>>

Eine Architekturmarke und innovative Produkte zur Gestaltung von Wohn- und Arbeitswelten – dafür steht Nimbus. Im Februar 2019 wurde das Unternehmen zu hundert Prozent von Häfele übernommen. Nimbus-Gründer Dietrich F. Brennenstuhl bleibt am bisherigen Standort Stuttgart in der Geschäftsleitung aktiv und ist dort weiterhin für Innovationen, Entwicklung und Design des Produktportfolios verantwortlich. Neben hochwertigen LED-Lichtsystemen und akkubetriebenen, kabellosen Leuchten bietet Nimbus auch modulare und akustisch wirksame Raumgliederungs- und Beschattungssysteme. 

„Light Meets Acoustics“ lautet der von Nimbus geprägte Claim für das umfassende Produktspektrum und die ganzheitlichen Lösungsansätze, die sowohl im Wohnbereich als auch im Projekt verwirklicht werden.

www.nimbus-group.com

   

Kontaktdaten

Nimbus Group GmbH
Sieglestr. 41
70469 Stuttgart
www.nimbus-group.com

   

Ansprechpartner für Journalisten

Heike Bering
Tel.: +49 (0)711 7451 759-15
E-Mail: heike.bering@bering-kopal.de

Silke Rommel
Tel.: +49 (0)711 7451 759-13
E-Mail: silke.rommel@bering-kopal.de

   

Social Media

Facebook
Instagram
Linkedin