Zwo Offc Semibold
Zwo Offc Light
Arial
Arial
Arial
Arial
Roboto
Roboto
Roboto
Roboto
HelveticaNeueLTStd-Th
HelveticaNeueLTStd-Md
HelveticaNeueLTStd-Bd
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Session-Cookies zu. Datenschutzbestimmungen » OK
Medieninformation  Geplan Design

29. September 2021

Ein Sehnsuchtsort par Excellence

Das Hotel Gut Immenhof wurde von GEPLAN DESIGN mit viel Gespür für Tradition und zeitgemäßes Design in einen Sehnsuchtsort des 21. Jahrhunderts verwandelt.


Hi-Res  |  Lo-Res

Hotel Gut Immenhof, das ist ein Name, der klingt. Millionen von Menschen verspürten schon bei „Ferien auf dem Immenhof“ die Sehnsucht nach der heilen Welt. Aus genau diesem Grund füllte der Stoff bereits in den 1950er Jahren die Kinosäle. Am 1. Oktober, nach intensiver Sanierung und Renovierung, eröffnet der Sehnsuchtsort neu. Einen wichtigen Part bei der Neugestaltung des Hotel Gut Immenhof hat GEPLAN DESIGN aus Stuttgart übernommen: Ihre Ideen, das Interieur des historischen Gutshofs aus dem 14. Jahrhundert mit viel Feingefühl in die Welt des 21. Jahrhunderts zu transformieren, fanden beim Bauherren sofort Anklang. „Wir haben bereits mit unserem ersten Entwurf ins Schwarze getroffen“ erzählt Cord Glantz, der GEPLAN DESIGN gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Rolf Glantz leitet und 22 Mitarbeitende führt. Für die Innenarchitekten aus Leidenschaft war das Projekt ebenso für den Bauherren – Carl-Joachim Deilmann, Gesellschafter der C. Deilmann GmbH & Co. KG – eine „Herzensangelegenheit!“  

In die Hände von GEPLAN DESIGN legte der Bauherr die Gestaltung der Suiten im Herrenhaus und den Nebengebäuden, den Veranstaltungssaal, den Wellnessbereich in der Alten Longierhalle sowie verschiedene gastronomische Bereiche. Das „Heile Welt“-Gefühl in die Gegenwart zu transportieren, beschreibt Cord Glantz als essentiellen konzeptionellen Ansatz des Projekts.

In acht Jahren wurde das Hotel Gut Immenhof zu einer Hotelanlage mit 50 Zimmern und Suiten umgebaut, sowie sechs Ferienwohnungen und einer Reithalle. Familienurlaube, Reit- und Aktivferien, Tagungen und Feiern sollen ebenso möglich sein, wie eine erholsame Auszeit. Auf Hotel Gut Immenhof, in idyllischer Alleinlage an den Ufern des Kellersees, sollen sich Reisende mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen wohlfühlen. „Bei dieser historischen Anlage handelt es sich um ein ganz besonderes Hotel“, ist auch die Einschätzung des Hoteldirektor Thilo Mühl, der viel Erfahrung in der gehobenen Hotellerie mitbringt.   

Umfangreiche Planung – vom Weinkeller zur Suite
>


Viel Fingerspitzengefühl erforderte der Umgang mit den Innenräumen im denkmalgeschützen Ambiente des Herrenhauses, in dem die Designerinnen und Designer im Restaurant und an der Bar gestalterisch aktiv werden duften. Sie gestalteten außerdem die Raucherlounge und den Gartensaal und richteten im EG den Weinkeller mit einem Bereich für die Weinprobe ein. Auch die 12 Suiten im OG und DG wurden von GEPLAN DESIGN entworfen. Auf dem gesamten Areal sind die kreativen Spuren der InnenarchitektInnen zu finden: Die ehemalige Longierhalle verwandelten sie in einen modernen Wellness- und Fitnessbereich auf zwei Ebenen mit insgesamt 355 m2. Darüber hinaus entwarfen sie die Interieurs für das Melkhus: Allein dort befindet sich im DG der Veranstaltungssaal mit ca. 500 m2 und im EG das Restaurant und die WC-Anlage auf ca. 460 m2. Schließlich wurden vom Stuttgarter Planungsteam auch Apartments und Hotelzimmer im Torhaus und den Seitenflügeln entworfen sowie Suiten im Verwalterhaus und Ferienwohnungen im Beutzkamp außerhalb der Gutsanlage. 

Die Planenden sind davon überzeugt, dass ihre Herangehensweise einen entscheidenden Vorteil mit sich bringt: „Wir versuchen nicht, einem zu gestaltenden Projekt unsere Handschrift aufzudrücken“, so Cord und Rolf Glantz. „Vielmehr entwickelt sich unser Entwurf, indem wir uns voll und ganz auf ein Projekt einlassen.“ 

„Unser Herzblut steckt in jedem Detail!“ (Cord Glantz, GEPLAN DESIGN)
>


Im Hotel Gut Immenhof sind es zum Beispiel der Umgang mit Stilelementen, die einem lässigen, zeitgemäßen Landhausstil entsprechen. Eine feine Rustikalität prägt die Auswahl von Bodenbelägen und Fliesen. „Wir haben alles eigenhändig bemustert“, erzählt Cord Glantz, der unzählige Male von Stuttgart aus die Reise in den Norden angetreten hat, um in engem Dialog mit dem Bauherren nah am Projekt zu arbeiten.

Stuckprofilen an den Decken, Böden mit Fischgrätparkett und traditionellem Ölandstein prägen zum Beispiel die hochwertigen Räume des Herrenhauses; zu den Stilelementen, die GEPLAN DESIGN eingesetzt hat, gehören farbig abgesetzten Wände und raumhohe Täfelungen, Lederfliesen und Bronzespiegel, Loden und Leinen. Die Planenden waren begeistert davon, ihr großes Materialwissen und ihre Expertise im Hotel Gut Immenhof ausspielen zu dürfen. „Unser Herzblut steckt in jedem Detail!“, so Cord Glantz. 

Ein „Hot Spot“ auf dem traditionsreichen Gelände des Hotel Gut Immenhof ist auch das Melkhus. Allein in diesem Bereich konnten die InteriordesignerInnen ihr Potenzial entfalten und verwandelten den ehemaligen Stall mit Scheune in ein zeitgemäßes edel-rustikales Ambiente mit gekonnt eingesetzten Reminiszenzen an die alte Funktion: Pferdestall-Trennwände und Tröge wurden ins Interieur einbezogen und zu neuem Leben erweckt.

Im Hotel Gut Immenhof gleicht kein Raum dem anderen: Ob Doppelzimmer, Ferienwohnung oder Suite: Jeder Raum ist einzigartig. Das Verbindende ist die nordisch geprägte, ländlich elegante und authentische Gutshof- Atmosphäre.

Weitere Informationen: https://gut-immenhof.de/

Daten + Fakten
>



Eröffnung: 01.10.2021
Planung und Umsetzung: 2013-2021
Größe/Umfang: 10 von GEPLAN DESIGN bearbeitete Bauteile
Bauherr: Carl Deilmann
Bauherrenvertreter: Ole Marxen
Hoteldirektor: Thilo Mühl

Beteiligte Planer:

-Architekt Michael Schröder
-Architekt Murray Rowley
-VT Planteam UG (haftungsbeschränkt)
Großküchenplanung-Interior Design-Gastronomiekonzepte
-IBE IngenieurBüro Eilf GmbH & Co. KG 

Beteiligte Firmen:

-Raumaustatter:
Ditz - Der neue Raum

-Tischlerei/Innenausbau:
Rüscher GmbH

Über Geplan Design
>>

„designed, branded & loved“, so lautet der Claim von GEPLAN DESIGN, einem international agierenden Büro für Innenarchitektur mit Sitz in Stuttgart. Maßgeschneiderte und unverwechselbare Projekte vorwiegend für die Hotellerie und Gastronomie sowie Büro und Verwaltungsbauten zu entwickeln, zählen zum Spezialgebiet von GEPLAN DESIGN. Gegründet im Jahr 1977, wird das Büro heute von den Zwillingsbrüdern Cord und Rolf Glantz geführt und beschäftigt 22 Mitarbeitende. Zu den aktuellen Projekten zählen unter anderem das Wellness Hotel Jungbrunn im Tannheimer Tal, das Hotel Gut Immenhof in Malente, das H4 Hotel im Borussia-Park in Mönchengladbach, das Maritim Hotel in Amsterdam (mit Reinhardt & Sander GmbH) und zwei Häuser für Hyatt in Venedig und Mailand.

https://www.geplan.de/de/

GEPLAN DESIGN ist neu auf Instagram! Folgen Sie unter: https://www.instagram.com/geplan_design/

QR-Code der Pressemitteilung

   

Kontaktdaten

GEPLAN DESIGN
Planungsgesellschaft mbH
Hauptstraße 78A
D-70563 Stuttgart
T +49 711 / 90 10 70
info@geplan.de
www.geplan.de


   

Ansprechpartner für Journalisten

Heike Bering
bering*kopal, Büro für Kommunikation
+49 711 7451759 15
heike.bering@bering-kopal.de

   

Social Media

Facebook
Instagram
Linkedin