Zwo Offc Semibold
Zwo Offc Light
Arial
Arial
Arial
Arial
Roboto
Roboto
Roboto
Roboto
HelveticaNeueLTStd-Th
HelveticaNeueLTStd-Md
HelveticaNeueLTStd-Bd
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Session-Cookies zu. Datenschutzbestimmungen » OK
Medieninformation  NIMBUS GROUP

15. Februar 2021

Das „kleine Schwarze“ für Innenräume

Minimalistisch und kraftvoll wirkt die neue Farbvariante Black ink für das Lighting Pad und das Rossoacoustic Pad der Nimbus Group


Hi-Res   /   Lo-Res

Ein starker Impuls für stylishe Interieurs: Die von der Nimbus Group angebotenen Licht-Akustik Lösungen gibt es nun auch in einem tiefen Schwarz: Black ink. Nachdem das aus edlem Formholz bestehende neue Lighting Pad Lounge von Anfang an mit seiner charmanten Unterseite – einem akustisch wirksamen Formvlies in Black ink – begeisterte, hat sich das Stuttgarter Unternehmen dafür entschieden, diese Variante in tiefem Schwarz durchgängig auch bei den Serien Lighting Pad und Rossoacoustic Pad anzubieten. Dies entspricht sowohl dem Kundenwunsch als auch der unternehmerischen Vorliebe für diesen Ton. „Wer uns kennt, weiß: wir bevorzugen ein minimalistisches Farbspektrum, das auch der klaren Formgebung unserer Produkte entspricht“, so der federführende Designer Dietrich F. Brennenstuhl.


Während es sich beim Lighting Pad um einen effizienten Schallabsorber mit integrierter LED-Beleuchtung handelt, besteht das Rossoacoustic Pad System aus Decken und Wandabsorbern in runder oder quadratischer Form. Diese bereits in zahlreichen Gebäuden eingesetzten, innovativen Produkte sind charaktervoll, gleichzeitig aber auch höchst anpassungsfähig. Sie lassen sich sowohl in Bestandsbauten beziehungsweise historische Architektur als auch in zeitgemäße Interieurs stimmig integrieren. Besonders reizvoll ist Black ink in Zusammenspiel mit Licht. Kaum sichtbar, sind in das schwarze Vlies des Lighting Pads beziehungsweise der wohnlichen Variante – des Lighting Pads Lounge – hochwertige, speziell entwickelte Linsen integriert, die das Licht blendfrei bündeln und auf der beleuchteten Oberfläche eine brillante Lichtwirkung entfalten.  


In jedem Detail steckt viel Sorgfalt. Im Design ebenso wie in den smarten technischen Lösungen, die Nimbus als Teil der Häfele Unternehmensgruppe im gemeinsamen Licht-Kompetenz-Zentrum am Standort Stuttgart entwickelt.


Weitere Informationen zum Lighting Pad Lounge stehen auf der neuen Microsite


Besuchen Sie die Nimbus Group auf Facebook und Instagram


Stuttgart, im Februar 2021
Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten

Über die Nimbus Group
>>

Die Nimbus Group mit den Marken Nimbus Lighting und Rossoacoustic zählt zur Häfele Unternehmensgruppe und steht unter der Leitung von Sibylle Thierer, Jörg Schmid und Dietrich F. Brennenstuhl. Der Schwerpunkt der Nimbus Group liegt im Bereich Designinnovationen, Licht im Raum und im Möbel sowie integrierten Licht-Akustik-Lösungen. Die Nimbus Group ist am Standort Stuttgart aktiv und zählt 111 Mitarbeiter.
www.nimbus-group.com

Über Häfele

Häfele ist eine international aufgestellte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Nagold, Deutschland. Das Familienunternehmen wurde 1923 gegründet und bedient heute in über 150 Ländern weltweit die Möbelindustrie, Architekten, Planer, das Handwerk und den Handel mit Möbel- und Baubeschlägen, elektronischen Schließsystemen und LED-Licht. Häfele entwickelt und produziert in Deutschland und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte die Häfele Gruppe bei einem Exportanteil von 79% mit 8000 Mitarbeitern, 38 Tochterunternehmen und zahlreichen weiteren Vertretungen weltweit einen Umsatz von 1,39 Mrd. Euro.
www.haefele.de