Lucida Sans Unicode
Arial
Arial
Arial
Arial
Calibri
Calibri
Calibri
Calibri
Georgia
Georgia
Georgia
Georgia
Times New Roman
Times New Roman
Times New Roman
Times New Roman
Trebuchet MS
Trebuchet MS
Trebuchet MS
Trebuchet MS
Verdana
Verdana
Verdana
Verdana
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Session-Cookies zu. Datenschutzbestimmungen » OK
Medieninformation  a+r Architekten

8. März 2021

Zukunftsfähig aufgestellt
Das Büro a+r Architekten baut seine Bürostruktur zukunftssicher aus: Architekt Florian Gruner ist seit Januar 2021 neuer Partner und Teil der Geschäftsführung.


Hi-Res  |  Lo-Res

a+r Architekten wurde 1985 von Prof. Gerd Ackermann und Prof. Hellmut Raff als Ackermann+Raff gegründet. Bereits vor rund 10 Jahren haben die Gründer weitsichtig den Übergang des Architekturbüros mit seinen mittlerweile 100 Mitarbeitern in Stuttgart und Tübingen an die nächste Generation angestoßen. Mit der Aufnahme von Florian Gruner als mittlerweile fünften Geschäftsführer erfolgte im Januar 2021 der nächste folgerichtige Schritt.

Heute wird das Büro a+r Architekten von den fünf Partnern Prof. Hellmut Raff, Oliver Braun, Walter Fritz, Alexander Lange und Florian Gruner geleitet. Der Architekt Florian Gruner ist bereits seit 2010 bei a+r und wird zusammen mit dem engagierten Team den erfolgreichen Weg des Büros konsequent weiter beschreiten. „Seit Längerem hat sich Florian Gruner für unser Büro als wichtige Stütze bei komplexen Bauaufgaben erwiesen“, betont die Geschäftsführung. „Nun wird er mit noch größerer Verantwortung zum optimalen Gelingen unserer Projekte beitragen.“

Qualitätsvoll Bauen
>


a+r Architekten entwirft, plant und baut unter anderem für öffentliche Auftraggeber, Industrie und Gewerbe, für kommunale Wohnbauunternehmen sowie für soziale Einrichtungen. Das Büro hat sich vor allem über seine Wettbewerbsarbeit einen Namen in der Architekturbranche gemacht und wurde im letzten Ranking von Competitionline als erfolgreichstes Wettbewerbsbüro im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Mit demselben hohen Anspruch, mit dem a+r die Wettbewerbe bearbeitet, werden diese auch gebaute Realität. a+r stehen für eine qualitativ hochwertige, solide und ressourcenschonende Architektur und einen lebenswerten Städtebau mit hohen Aufenthaltsqualitäten. Genau an diesen Schnittstellen von Entwurf zur Ausführungsplanung und späteren Umsetzung, ist das Tätigkeitsfeld von Florian Gruner angesiedelt. „Unser Ziel ist es, die Entwurfsqualitäten der Wettbewerbe auch in der Realisierungsphase zu erhalten“, erklärt Gruner. „Dafür müssen wir in den Teams beständig vorhandenes Planungswissen vermitteln, Prozesse stabilisieren und Entwicklungspotenziale ausschöpfen.“

Ausgezeichnete Architektur
>


Florian Gruner, Jahrgang 1977, studierte in Hannover, Stuttgart und in Delft Architektur. Er hat im Stuttgarter Büro Cheret & Bozic gearbeitet und war langjähriger akademischer Mitarbeiter an der Universität Stuttgart. Ab 2010 ist er bei a+r Architekten an der Realisierung zahlreicher Projekte beteiligt, erst als Projektleiter und seit 2017 als leitender Architekt. Sein erstes Projekt bei a+r war die Hochschule Triesdorf. Weitere Arbeiten waren die Mehrzweck- und 3-Feld-Sporthalle in Lahr, die 2020 für die Auszeichnung „Beispielhaftes Bauen Ortenaukreis 2014-2020“ ausgewählt wurde, sowie das Kompetenzzentrum für Ausbau und Fassade in Rutesheim. Letzteres wurde jüngst mit dem AIT-Award 2020 ausgezeichnet.
Sein aktuelles Projekt ist der Schulstandort Süd Bayernkaserne, das 2025 fertiggestellt werden soll. Auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne in München-Freimann entsteht ein neues Stadtquartier mit 4000 Wohnungen. Teil dieser Quartiersentwicklung ist der Bau zweier Schulen, für die a+r im Jahr 2017 den Wettbewerb mit dem 1. Platz gewonnen hat. Das Areal bietet Raum für ein sechszügiges Gymnasium mit einer Dreifachsporthalle und einem Schulschwimmbad sowie eine sechszügige Grundschule mit einer Zweifachsporthalle und einem Haus für Kinder. Für beide Schulen werden von a+r auch eine gemeinsame Mensa, eine Tiefgarage und die Freisportanlagen geplant.

Personalentwicklung im Fokus
>


Im Zuge der Weiterentwicklung des Büros a+r Architekten verstärken seit Januar Dag Heimbach und Christopher Velz als neue leitende Architekten die Projektteams. Beide haben bei a+r langjährige Erfahrung im Wohnungsbau – eine der tragenden Säulen bei a+r – und bei öffentlichen Bauten gesammelt. Zudem führt nun Stefan Hofmann das erfolgreiche Wettbewerbsteam.

Stuttgart, im März 2021
Abdruck honorarfrei / Beleg Print in 2-facher Ausführung erbeten

Über a+r Architekten
>>

a+r Architekten stehen für eine solide, umweltverträgliche und zukunftsorientierte Architektur mit einer überzeugenden Expertise im Bereich des nachhaltigen Bauens – auch im Bestand. Das 1985 von Prof. Gerd Ackermann und Prof. Hellmut Raff gegründete Büro mit Standorten in Stuttgart und Tübingen zählt rund 100 Mitarbeiter und steht heute unter der Leitung von Prof. Hellmut Raff, Oliver Braun, Florian Gruner, Alexander Lange und Walter Fritz. Vorwiegend bauen a+r Architekten für öffentliche Auftraggeber, Industrie und Gewerbe, für kommunale Wohnbauunternehmen sowie für soziale Einrichtungen. Das Büro konzentriert sich auf eine angemessene, ökologische, funktionale und daraus resultierend innovative Bauweise und wurde dafür mit renommierten Preisen ausgezeichnet: in jüngster Zeit mit „Beispielhaftes Bauen 2021, Platz 4 „Architektur“ und Platz 8 „Stadtplanung“ beim Competitionline 10 Jahres Ranking 2021/2022 sowie mit dem Dezeen Award 2021 „longlisted in the cultural building category“.

www.ackermann-raff.de

Instagram

 

QR-Code der Pressemitteilung

   

Kontaktdaten

a+r Architekten GmbH Stuttgart
Rotebühlstr. 89/2
70178 Stuttgart
Fon +49 711 722 355-31
Fax +49 711 722 355-22
pr@ackermann-raff.de


   

Ansprechpartner für Journalisten

Heike Bering
bering*kopal, Büro für Kommunikation
+49 7117451759 15
heike.bering@bering-kopal.de

   

Social Media

Facebook
Instagram
Linkedin